Geschichtliches


Gründung

Sieben Tambouren von Erlinsbach gingen über Jahre nach Aarau und frönten in dortigen Tambourenverein ihrem Hobby, dem Trommeln. Mit der Zeit wurde für sie der Weg in den Aarauer Schachen mühsam, waren dazumal keine Verkehrsmittel vorhanden. Alle sieben hatten gute Kenntnisse des Trommelspiels, waren doch fünf von ihnen Militärtambouren. Nach langen Überlegungen, die schon oft  gemacht wurden, kamen sie an der Gründerversammlung vom 15.Mai 1946 im Restaurant Freihof überein, in Erlinsbach einen Tambourenverein ins Leben zu rufen.

Die Gründer sind:
Walter Hofer, Viktor Ramel, Jakob Buser, Thomas Wittmer, Adolf Sinniger, Gottlieb Mettauer, Fritz Kyburz